Archive for Juni 2013

Können Sie sich noch an die kleinen Hunde erinnern ???


FSCN2647kleiner wicht

DSCN3537DSCN3532rechte kleinDSCN3534DSCN3535DSCN3531schmussenDSCN3529spielen klein

Wir haben vor einiger Zeit eine Hündin mit Jungen
im Gebirge aus der Mülltonne geholt.
Ein Junges hatte nicht überlebt, Leider aber die anderen
sind jetzt 2 Monate alt .
Es ist schön zu sehen wie Sie heran wachsen ,
Wie man sieht lohnt sich immer wieder Tieren zu Helfen .
Und man hat eine Freude daran wenn man sieht wie Dankbar
Tiere sind .
Jeder Hund oder Katze zeigt die Dankbarkeit auf seine Art und weise .
Hier in Spanien seid der Krise entledigen sich sich viele von Ihren Tieren weil Sie entweder kein Geld haben ,oder zu wenig.,
Oder keine Verantwortung u Respekt mehr haben .
Nicht nur Hunde oder Katzen weiter südlich von Andalusien ,
sogar Pferde .
Die Nachts auch auf der Straße laufen und wie Hunde dann verletzt werden ,durch Auto Fahrer .Oft kommen Tier und Leute
mit bösen Verletzungen davon .
Dies alles müsste nicht sein ,finde Ich wenn die EU auch mehr
tun würde.
Auch in anderen Ländern.
Nicht nur an Menschen zu denken auch an Tiere die oft auch ,
auf der Strecke bleiben und dafür leiden müssen.
Wie sagt man :
Man soll die Hoffnung nie auf geben.
Aber wie lange noch???
das steht in den Sternen .
Wir werden weiterhin Tieren helfen ,und Arbeiten dafür gehen .
Es Lohnt sich und man Sieht doch einen Erfolg .
Und Tiere sind Dankbar um jede Hilfe ,
Wenn Sie uns schreiben möchten oder Fragen haben .

Hier unsere E Mail:
paqui0808@gmail.com
 Wenn Sie uns Unterstützen wollen für Tiere .
Hier Bitte PAYPAL nemayer@web.de
Tiere freuen sich über jede Hilfe und Sie
brauchen es dringend .
Vielen Herzlichen Dank für Ihr Interesse und Ihre Zeit

Advertisements

Hitze in Juni, Juli, August, September ist für Straßentiere


 

Hitze in Juni, Juli, August,September ist für Straßentiere

sehr gefährlich. Egal ob Hund oder Katze. Bei Temperaturen von knapp über 40 Grad, können Tiere auch einen Hitzschlag erleiden .

Nicht nur Straßentiere, sondern auch ausgesetzte Tiere.

Viele die in den Urlaub fahren, nehmen ihre Tiere mit.

Oft werden die Tiere an Parkplätzen ausgesetzt oder in der Pampa.

Auch im geschlossenen Auto. Viele parken mit dem Tier im Auto. Kein Fenster auf und das bei der Hitze.

Zurzeit haben wir viel zu tun, um dieses und noch einiges zu verhindern.

Um zu Gunsten der Tiere zu helfen .

Man kann Tiere nicht verdursten oder Verletzt liegen lassen.

Sicher, wenn jeder etwas beitragen würde, dann wäre das Leid weniger. Egal im welchem Land .

Hier ist es zwar schwierig. Wegen der Krise wurden die Löhne heruntergesetzt und Futter und Tierarzt schlagen immer mehr zu Buche. Trotzdem ,unser alter Tierarzt musste wegen der hohen Kosten aufhören.

Wir haben jetzt einen neuen Tierarzt.

Werden werden weitermachen. Das steht fest.

Zurzeit sind wir viel unterwegs, um Tieren zu helfen. Meistens nach der Arbeit.

Wenn Sie uns schreiben wollen, gerne. Hier unsere E -Mail

paqui0808@gmail.com

Oder wenn Sie uns unterstützen wollen PAYPAL

nemayer@web.de

Das spart Gebühren für Sie und Straßentiere. Sie sind sehr dankbarfür jede noch so kleine Hilfe.

Sie brauchen es sehr und es kommt auch an.

Vielen herzlichen Dank für Ihr Interesse. Auch in Namen der Straßentiere.

Es wird zurzeit viel gebraucht. Futter und Tierarzt kosten leider. wir wissen Ihre Hilfe sehr zu schätzen.

Und sind auch sehr dankbar dafür.

DSCN3494DSCN3492

DSCN3495

DSCN3493

DSCN3329

DSCN3511

DSCN3520DSCN3516FSCN3524DieseDSCN3519 Frau intressiert sich nicht dafür ob Tiere Verdursten oder Verhungern

oder Verletzt werden

 

Ganz Lieb Danke sehr v Herzen für Ihre Hilfe


Ganz Lieb Danke sehr v Herzen für Ihre Hilfe

Vielen Herzlichen Dank für Ihre Unterstütztung .
Auch in Namen der Tiere die es Dringend benötigen ,

An Futter und Tierarzt Kosten .

Wissen es sehr zu Schätzen

DSCN3202

DSCN3295

DSCN3188

DSCN3181

 

 

Wie können Behörden so zu sehen bei Straßentieren


Wie können Behörden so zu sehen bei Straßentieren

Wie können Behörden
so zu sehen bei Straßentieren

keine Verantwortung wollen Sie tragen bei Tieren die
Verhungern oder Verletzt sind.
Dabei sind Tiere auch Lebewesen ,die Herz und Gefühle haben .
Sogar Leute sehen darüber hin weg im Südlichen teilen von Spanien .
Eine Hilfe könnte ja Geld kosten oder eine Dose Futter ,
Traurig so was,
Wir machen weiter mit Tieren Helfen und wenn Wir es noch so
schwer haben mit der Krise ,
Man kann nicht zu sehen wie Tiere Halb Verhungert oder verletzt oder bei der Hitze halb verdurstet Rum laufen .
Wie diese Hündin zum Beispiel
Hat Hunger bei Hitze und Rute von Ihr eingezogen,vor Angst man könne Ihr was an tun .
Und Sie hat einige Verletzungen zu gezogen bekommen was nicht gut verheilt sind.
Und muss noch irgendwo Junge haben .
Sind nach der suche nach denen ,
Sicher näheres erfahren wir beim Tierarzt auch wenn es kosten sind ,aber es muss sein .
Wer weiss was die Arme Noch hat man will nur Helfen und das Beste Für die Tiere.

DSCN3461

DSCN3459

DSCN3464

Ein armes Katzenbaby

Schrie und Schrie nach Hunger und wollte mit Gewalt in einen Garten wo Sie

nach Schutz suchte , aber der Besitzter vom Haus sehr energisch und sehr Böse Sie weg scheuchte .

Sie hatte Angst und suchte die Mutter ,auch nach dem Füttern hörte Sie nicht auf zu schreien die Arme ,

Haben Sie zu uns genommen aber wird genauso zum Tierarzt gebracht .

Die Arme ,man weis ja nie was ist oder vorgefallen ist ,

Und Sie kann auch nicht erzählen so das wir es verstehen .

DSCN3424

FSCN3428

DSCN3425

FSCN3408

FSCN3412

Wir mussten schnell handeln aber erst vertrauen gewinnen

FSCN3416

Wie Sie Kuckt

FSCN3436Man sagt Ja Katzen haben viele Leben

aber eine Kleine wenn ein Schlag mit Gegenstand abbekommt

kann Böse fallen .

Das war der Fall Bestitzer des Hauses

Habe mich mit Ihm angelegt .

FSCN3439

FSCN3429

Wenn Sie uns schreiben Möchten gerne

Hier unsere E Mailadresse:

paqui0808@gmail.com

Oder uns Unterstützen wollen

PAYPAL

nemayer@web.de

Tiere sind sehr Dankbar für Jede Hilfe und

Brauchen es sehr Hier in Spanien .

Wir bedanken uns für Ihr Intresse

auch im Namen der Strassentiere

Grosses Danke Schön

 Danke Schön wissen es sehr zu schätzen von Ihnen

8ba2ca080b

tierschutz13

tiersprueche_21

An alle Tierfreunde ich habe was zu berichten aus Spanien s Strassentiere


An alle Tierfreunde ich habe was zu berichten aus Spanien s Strassentiere

Ein Hallo an alle Leser dieser Zeilen.
Mein Name ist Rainer.
Normalerweise kümmert sich meine Frau um die hiesigen Straßentiere. Heute habe ich, durch Zufall, einige Informationen erhalten.
Obwohl ich zwar meiner Frau helfe, wenn sie Straßentier füttert, war die Sache bisher für mich nicht ganz so wichtig.Oft braucht sie Geld für Tierfutter und Tierarzt kosten
Ich habe es ihr immer, wenn es mir möglich war, gegeben.
Auch hat sie oft etwas von ihren Lohn Hund u Katzen Futter und Medikamente gekauft.
Ich habe zwar oft protestiert, aber ich konnte auch das Leid der Tiere nicht ansehen.
Allerdings glaubte ich bis heute, dass auch eine Behörde hierfür zuständig ist.
Bis zum heutigen Tag.
Ich arbeite in der Branche Markisenreinigung und mache auch kleine Reparaturen.
Heute früh hatte ich einen Auftrag.
Eine kleine Markisenreparatur bei einer Gastwirtschaft.
Während meiner Arbeit kam immer wieder ein kleiner Hund zu mir.
Ich dachte, es ist der Hund vom Wirt.
Als der Besitzer des Lokales mich fragte, ob das mein Hund ist, wurde mir klar, das es ein ausgesetzter Hund ist.
Wir holten den Tierarzt aus der Nachbarschaft.
Dieser kam mit einem Messgerät.
Er schaute, ob ein Chip vorhanden ist.
Dieser war (natürlich) nicht vorhanden.
Das Alter des Tieres war ungefähr 2 bis 3 Monate.
Dafür kam ich mit dem Tierarzt und dem Wirt in ein Gespräch.
Hier musste ich folgendes erfahren:
Es gibt weit und breit kein Tierheim.
Die Polizei ist für ausgesetzte Tiere nicht zuständig.
Es gibt niemanden, der hier zuständig ist.
Ich habe dann bei der Stadtverwaltung angerufen.
Auch hier musste ich hören, dass keine Stelle für ausgesetzte Tiere zuständig ist.
Es gibt, nach dieser Auskunft, auch keinen Tierschutzverein, der sich um diese Tiere kümmert.
Eine weitere Auskunft:
Das Problem löst sich oft von selber, da die Tiere ohne Wasser und Futter sowieso sterben.
Einen Teil erledigen auch die Autofahrer, wenn sie Tiere überfahren.
Man kann nur hoffen, dass jemand den Hund füttert oder Wasser gibt, sonst muss er sterben.
Der Wirt hat dann Wasser und einige Stücke Brot zum Hund gestellt.
Er muss halb verdurstet und verhungert gewesen sein.
Meine Frau kam dann, und hat eine Tüte Hundefutter gebracht.
So wurde das Problem wenigstens im Moment gelöst.
Später haben wir eine Bekannt angerufen.
Sie hat schon 15 Hunde in ihrem Haus , meint aber, wenn sich bis heute am Abend kein neuer Besitzer findet, holt sie den Hund.
Wir helfen ihr auch beispielsweise mit Hundefutter.
Dennoch ist es auch keine Dauerlösung.
Aber ich finde, hier muss etwas unternommen werden.
Was?
Ich bitte alle Leser mal darüber nachzudenken und mir Ideen zuzusenden.
Hier meine E-Mailadresse:
nemayer@terra.com .
Ich werde meine Frau bitten, diese Zeilen in ihrem Blog zu veröffentlichen.
Viele Grüße an alle Tierfreunde.
Rainer Nemayer
 
Meine Frau hat hierzu auch etwas geschrieben.

DSCN3301

DSCN3305

DSCN3318Liegt Unterm Stuhl aber die Stasse ist sehr Gefährlich

Hier ist ihr Artikel:

Straßentiere in Spanien.

Oft geht einem der Hut hoch.

Wie Menschen so was tun können, ist mir unbegreiflich.

Ich weiß es gibt viel Tierleid in der EU.

Aber hier in Spanien, wenn man vor Ort ist und das selber miterlebt, ist es grausam das anzusehen.

Und wenn man sich damit befasst, geht oft sehr an die Grenzen.

Ein kleiner 3 Monate er alter Hund. Ausgesetzt an einer viel befahrener Straße. Wo noch ein Kreisel ist wo viele Autos und Lkws durchfahren.

Das ist zu viel. Und dann auch noch die Hitze von 36 Grad aufwärts.

Der Kleine sucht Futter und Wasser und sucht Hilfe. Aber viele wollen es nicht sehen. Das sind für uns keine Menschen mit Herz.

Ich bin gleich nach meiner Arbeit mit Hundefutter gekommen um den Hund zu helfen und seinen Hunger zu stillen. Der Wirt von der Gastwirtschaft hat ihm Wasser gegeben. Respekt. vor diesen Wirt muss man sagen Er kannte und Auch und wusste das wir uns sehr bemühen Wir holten den Tierarzt von nebenan, um zu sehen ob der Kleine einen Chip hat. Wir wollten den Besitzer ermitteln.

 Denkste, hier in Spanien haben nur wenige Hunde einen Chip. Es besteht kein Interesse. Nur wenige die das Geld nicht scheuen, gehen zum Tierarzt. Also auch keinen Chip.

Hier kommt nicht mal die Polizei, Feuerwehr oder sonst irgendjemand. Wenn man Hilfe braucht oder wenn ein Tier angefahren wurde.Wenn es niemanden gehört, wird es dem Interessiert bleibt der Kleine seinen Schicksal .

Tod durch Autos, durch verhungern oder durch verdursten überlassen..

Das kann doch nicht sein.

Wir tun was wir tun können, um Tieren zu helfen.

Respektvoll. Ich finde, jedes Tier hat ein Recht auf Leben ,

Tierfreunde die selber ein Tier haben, würden es auch tun. Mit Sicherheit.

Hier in Spanien ist die Krise noch groß, aber Tiere sollten nicht darunter leiden.

Jetzt haben die Ferien begonnen.Sie dauern fast 3 Monate.

Da wird es noch schlimmer. Die Leute nehmen Tiere setzen ihre Tiere aus, um in den Urlaub zu fahren.

Egal wo. Sei es an der Autobahn oder in Stadt. Rausgeworfen wie ein Stück Abfall, den man nur eben so aus dem Fenster wirft.Was danach geschieht, interessiert dem ehemaligen Besitzer nicht. Und erwischen? Na, wo kein Kläger ist, ist auch kein Richter.

Man kann ja abstreiten. Ohne Chip kein Beweis.

Wir bemühen uns sehr, dass es etwas besser wird. Da wir Respekt ,

vor Tieren habe.

Jetzt wird es in den drei Monaten sehr schlimm.

Ausgesetzte Tiere, Straßentiere und verletzte Tiere.

Und wir versorgen sie mit allen was wir tun können.

Mit Futter ,Wasser, Medizinisch ,Tierärztlich und einiges mehr..

Wegen der Vielzahl der Tiere brauchen wir auch Ihre Hilfe.

Schon ein Euro hilft ein Tier.

In meiner Webseite ist ein Link.

Er ist von PayPal, aber funktioniert auch mit Kreditkarten.Hier kann auch ein Euro gebührenfrei ¨überwiesen werden.

Hier der Link zu der Seite:

http://wufwufwuf.bplaced.net/spende.html

Unten einfach auf spenden klicken.

Vielen Dank für Ihre Hilfe.

Hier in Spanien haben jetzt wegen der Krise, die Verdienste sehr stark abgenommen.

Wir wollen aber weiterhin den Tieren helfen.

Vielen Herzlichen Dank

danke00088

auch in Namen der Strassentieren

Fúr Liebe Tierfreunde die wissen alle die

Gemeint sind die uns so Lieb und ohne zu zögern Unterstützt haben

Aus einigen Gründen werden wir die Namen nicht bekannt geben

Aber viele wissen es wenn Wir meinen

Grosses Danke Schön vielmals v Herzen

Wir wissen es sehr zu schätzen .Wir

wissen das man dafür Hart Arbeiten muss

weil wir selber hart Arbeiten dafür gehen

DSCN3188DSCN3181

DSCN3290

DSCN3257FSCN3027

FSCN3160

Wenn Sie Fragen haben oder uns Erreichen wollen Hier unsere

E -Mailadresse

 

paqui0808@gmail.com

Two street animals.


Two street animals.

One is sure: M in cannot let animals, nevertheless Starve. Even if there are difficulties somewhere else, in other EU countries.

One cannot be concurrent at many places to help.

Here in Spain are also floods. One tries to help where one is able.

We are everyday and nterwegs to help animals. One sees it.

Here cats lady. Somebody did not like them any more. Simply from on the street. What does not concern like and where passed, the former owner at all.

Whether she starves, is died of thirst or is injured by the drivers, makes no difference. This is irresponsible and shows no respect for the animal. With the dog it is just. He got closer, was hungry and drew his rod. Before fear. Who knows what has happened there.

Maybe he was hit a lot. His fur had quite felted.

A small barking. So quietly. This was not normal.

As if he had what in the neck are.

He was starved very much as one can see.

Sometimes one would like to tell that animals are what to you rego.

Partially you are able to do it also by indicating. For example, from enter to the rod or other poses.

Animals depend on our help.

They need us.

Without animals and nature the person would be very lonesome and could not live without this.

So why do many people make such a thing? Animals paused or badly treat???

I believe the person a lot lets out on animals because of his same could be stronger and wiser and defends itself.

Animals also do this. They last to themselves, but must atone for it very much.

A lot of cruelty is often done to you.

What one does not want to fancy at all. Figuratively seen.

Animal friends know what I mean.

If here the heat comes, it becomes even worse again. Many animals are in die of thirst and often it burns somewhere very badly.

There the animals also suffer, how with high water.

One means to be on the alert where one Can help. Not only to save street animals, but also everything needs what help.

Now where here in the middle of June holidays begin, announced only surely help.

DSCN3020

DSCN3029

DSCN3025

FSCN3014

FSCN3027

FSCN3061

BLv_hXdCYAIf_sc.jpg large

If they want to write to us, with pleasure.

 The street animals need every help and are very grateful for it.

Zwei Straßentiere.


Zwei Straßentiere.

Eines ist sicher : M an kann Tiere trotzdem nicht Verhungern lassen. Auch wenn es woanders , in anderen EU Ländern Schwierigkeiten gibt.

Man kann nicht an vielen Orten gleichzeitig sein , um zu Helfen.

Hier in Spanien sind auch Überschwemmungen . Man versucht zu helfen , wo man kann.

Wir sind täglich u nterwegs , um Tieren zu helfen . Man sieht es .

Hier eine Katzen Dame . Jemand mochte sie nicht mehr . Einfach ab auf die Straße . Was wie und wo passiert , kümmert den ehemaligen Besitzer gar nicht mehr .

Ob sie verhungert , verdurstet oder durch die Autofahrer verletzt wird, ist egal. Das ist Verantwortungslos und zeigt keinen Respekt vor dem Tier. Beim Hund ist es genauso. Er kam näher, hatte Hunger und zog seine Rute ein. Vor Angst. Wer weiß, was da passiert ist.

Vielleicht wurde er viel geschlagen. Sein Fell war ziemlich verfilzt.

Ein kleines Bellen. So leise. Das war nicht normal.

Als hätte er was im Hals stecken.

Er war sehr ausgehungert, wie man sehen kann.

Manchmal möchte man gerne dass Tiere erzählen, was Ihnen wiederfahren ist.

Teilweise können Sie es auch durch Deuten. Zum Beispiel vom einziehen der Rute oder anderen Posen.

Tiere sind auf unsere Hilfe angewiesen.

Sie brauchen uns.

Ohne Tiere und Natur wäre der Mensch sehr einsam und könnte ohne dies nicht leben.

Also warum machen viele Menschen so etwas? Tiere aussetzten oder schlecht behandeln ???

Ich glaube der Mensch lässt Vieles an Tieren aus, weil seines Gleichen könnte ja stärker sein und klüger und wehrt sich.

Tiere tun das auch. Sie währen sich, aber müssen dafür sehr büßen.

Oft werden Ihnen viele Grausamkeiten angetan.

Was man sich gar nicht vorstellen will. Bildlich gesehen.

Tierfreunde wissen was ich meine.

Wenn hier die Hitze kommt, wird es wieder noch schlimmer. Viele Tiere sind am verdursten und oft brennt es irgendwo sehr schlimm.

Da leiden die Tiere auch, wie bei Hochwasser.

Da heißt es auf der Hut zu sein, wo man Helfen kann. Nicht nur Straßentiere zu Retten sondern auch alles was Hilfe nötig hat.

Jetzt wo hier im Mitte Juni Ferien angehen, erst recht Hilfe angesagt.

DSCN3022

DSCN3025

DSCN3031

FSCN3014

FSCN3027

FSCN3061

FSCN3067DSCN3012

Wenn sie uns schreiben wollen, gerne.

Die Straßentiere brauchen jede Hilfe und sind sehr dankbar dafür.

BLv_hXdCYAIf_sc.jpg large

Wir denken an die Menschen und Tiere, die beim Hochwasser sehr gekämpft haben und ihr Leben lassen mussten oder sehr viel verloren haben.

Ein Dankeschön an die Retter und Helfer,

die in den Hochwassergebieten so viel geleistet haben.